Informationen zum Kurs

Kurstitel    
Pulmonale Hypertonie bei Sklerodermie: Risikopatienten rechtzeitig erkennen und behandeln

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. Hans P. Kiener
Klinische Abteilung für Rheumatologie
Universitätsklinik für Innere Medizin III
Medizinische Universität Wien

Univ.-Prof. Dr. Irene M. Lang
Klinische Abteilung für Kardiologie
Universitätsklinik für Innere Medizin II
Medizinische Universität Wien

Lehrziel:
Bis zu 15% der Patienten mit systemischer Sklerose entwickeln im Krankheitsverlauf eine pulmonale Hypertonie. Da sie in frühen Stadien oft symptomlos verläuft, aber mit einer schlechten Prognose verbunden ist, ist es wichtig, Risikopatienten rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln. Im Folgenden wird auf Symptomatik, Diagnostik und Therapie eingegangen.

Ärztlicher Fortbildungsanbieter:
Klinische Abteilung für Kardiologie
Universitätsklinik für Innere Medizin II
Medizinische Universität Wien

DFP-Punkte    
Für die richtige Beantwortung der Multiple-Choice-Fragen im Anschluss an den Fachartikel wird 1 Punkt für das Diplom-Fortbildungs-Programm der Österreichischen Ärztekammer zuerkannt.

Fachbereich    
Pneumologie

Lecture Board    
Univ.-Prof. Dr. Clemens Scheinecker, MBA
Klinische Abteilung für Rheumatologie
Universitätsklinik für Innere Medizin III
Medizinische Universität Wien

Assoc. Prof. Priv. Doz. Dr. Nika Skoro-Sajer
Klinische Abteilung für Kardiologie
Universitätsklinik für Innere Medizin II
Medizinische Universität Wien

Ärztliche Fortbildungsanbieter    
Klinische Abteilung für Kardiologie
Universitätsklinik für Innere Medizin II
Medizinische Universität Wien

Organisation    
Universimed Cross Media Content GmbH

Bedienungshinweise    
siehe Anleitung

Kosten    
Dieser Kurs wird Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Offenlegungsstatement    
Alle Vortragenden/Mitwirkenden für Inhalte dieses Kurses wurden aufgefordert, potenzielle Interessenkonflikte offenzulegen, die eine Beeinflussung der Lehrinhalte verursachen könnten.

Sponsor:
Merck Sharp & Dohme Gesellschaft m.b.H.

Gültig bis    
März 2023