Informationen zum Kurs

Kurstitel
Die Behandlung des Mantelzelllymphoms im Fokus neuer Therapieoptionen

Autoren, Kursleitung
Univ.-Prof. Dr. Markus Raderer
Medizinische Universität Wien
OA Dr. Natalia Magdalena Rotter
Ordensklinikum Linz GmbH Elisabethinen

DFP-Punkte
Für die richtige Beantwortung der Multiple-Choice-Fragen im Anschluss an den Fachartikel werden 4 Punkte für das Diplom-Fortbildungs-Programm der Österreichischen Ärztekammer zuerkannt.

Informationen zum Kurs
Das Mantelzelllymphom (MCL) zeichnet sich durch einen aggressiven Verlauf aus, wobei die Überlebensraten zu den schlechtesten aller Non-Hodgkin-Lymphome zählen. Die Behandlung der Erkrankung ist daher eine Herausforderung in der diagnostischen und therapeutischen Betreuung der MCL-Patienten. In diesem Fortbildungsartikel wird auf die Differenzierung von aggressiven und wenig aggressiven MCL, Therapiestandards in der Erstlinie und insbesondere auf die zielgerichteten Therapien der rezidivierten Erkrankung eingegangen.

Fachbereich
Onkologie & Hämatologie

Lecture Board
OA Priv.-Doz. Dr. Daniel Heintel
Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Lamm

Ärztlicher Fortbildungsanbieter
Gesellschaft der Ärzte

Organisation
Serviceprovider: Universimed Cross Media Content GmbH

Bedienungshinweise
siehe Anleitung

Kosten
Dieser Kurs wird Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Offenlegungsstatement
Alle Vortragenden/Mitwirkenden für Inhalte dieses Kurses wurden aufgefordert, potenzielle Interessenskonflikte offenzulegen, die eine Beeinflussung der Lehrinhalte verursachen könnten.

Sponsor
Janssen-Cilag Pharma GmbH

Gültig bis
November 2022


Die Behandlung des Mantelzell­lymphoms im Fokus neuer Therapieoptionen